Schwangerschaftsbetreuung

Der erste Kontakt zum Frauenarzt kommt häufig schon sehr früh, nach ausbleiben der Monatsblutung und / oder einem positiven Schwangerschaftstest zustande. Ziel dieser Konsultation ist es dann, die Schwangerschaft zu bestätigen, das Alter zu berechnen und die Anzahl vitaler Feten (Einling, Zwilling...) festzustellen.

Im Weiteren werden verschiedene für eine Schwangerschaft wichtige Laborwerte bestimmt.So erfolgen die weiteren Untersuchungen in regelmäßigen Abständen um die gesunde Entwicklung des Kindes zu verfolgen, aber auch die Gesundheit der Mutter zu erhalten.

Besonders wichtige Ultraschall-Untersuchungen sind der Ersttrimester-Ultraschall ( 11.-14.Schwangerschaftswoche), sowie der Organ-Ultraschall (ca. 22. Schwangerschaftswoche).

So kann beim Ersttrimester-Ultraschall über die Messung der Dicke der Nackenfalte eine Risikoberechnung auf bestimmte chromosomale Erkrankungen, insbesondere Trisomie 21 (Mongolismus), durchgeführt werden.

Der Ultraschall in der 22. Schwangerschaftswoche dient dazu, die Organentwicklung zu beurteilen.

3D-Ultraschall

Ein ganz besonderes Erlebnis! Sie sehen das Kind zu ersten Mal fast real. Er dient jedoch nicht als Fehlbildungsdiagnostik und ersetzt auch kein Organ-Screening.

Die 3D-Ultraschall-Untersuchung wird ergänzend zu der Schwangeren-Untersuchung, durchgeführt. Der ideale Zeitpunkt ist ab der 23.Schwangerschaftswoche. Sie können die Bilder auf digitale Medien wie CD oder USB-Stick speichern lassen, was eine einzigartige Erinnerung darstellt.

Am Ende der Schwangerschaft ist es dann wichtig, die Entbindungsart und den Geburtsort zu bestimmen. Ihre Wünsche spielen hier eine große Rolle.